Fragen: FAQ

Gibt es Sex bei der Tantramassage?

Nein, bei der Tantramassage bist du in einem therapeutisch-spirituellen Setting. Die meisten Menschen kommen „zum Vergnügen“, aber erhalten viel mehr….. wenn sie sich darauf einlassen, und offen sind dafür…

Wird geküsst, darf man Cunnilingus oder Fellatio (Lecken der Genitalien) erwarten?

Nein, es gibt kein Lecken, kein Küssen und auch keinen Geschlechtsverkehr. Es gibt zwar weder Oralverkehr noch Geschlechtsverkehr, aber trotzdem unvergessliche Höhepunkte…..

Ich gebe – Du empfängst. Du darfst die Seele baumeln lassen und für einmal nur geschehen lassen.

Keine Spezialwünsche und Sex?

Mein Studio befindet sich nicht im Rotlicht-Milieu, sondern in einem gepflegten Wohnquartier, und mein Angebot an Körpertherapie und Massagen hat mit dem Sexgewerbe nichts zu tun.

Ich bin ausgebildete Körpertherapeutin und Tantra-Masseurin mit Diplomabschluss, keine Sexarbeiterin.

Dafür biete ich Dir die hohe Kunst der klassischen Tantramassage, wie im Angebot beschrieben.

Daher halte ich mich wie alle seriösen Tantra-Masseurinnen auch strikte an den

Ehrenkodex für Tantra Massage und –rituale

Achtsame, sensible aber absichtslose Berührungen sind bei der körperlichen Nähe nicht immer zu vermeiden, aber alle Fummeleien!

Meine Intimzonen, Brüste und Yoni, dürfen nicht angefasst werden. Auch wenn wir uns sympathisch finden nicht gegen schöne Worte und auch nicht für mehr Geld.

Frage mich nicht nach weiteren privaten Kontakten. Ich bin mit einem liebevollen Körpertherapeuten und Tantriker liiert und erhalte alles, was ich wünsche und brauche.

Hygienische Voraussetzungen

Meine Räume und ich selbst erwarten Dich in einem hygienisch vorbereiteten einwandfreien Zustand.

Ich erwarte dies auch von meinen Kunden.

Wenn jemand von der Arbeit kommt kann er/sie sich vorher duschen und frisch machen.

Spezielle Vorbereitungen wie vor der Anal-und Prostatamassage werden im Vorgespräch erörtert.

Diskretion

Ist ein wichtiges Gebot bei sensibler Körperarbeit und wird meinerseits absolut garantiert.

Ich darf das auch von den KundInnen erwarten.

Mein Tantra-Ritual ist eine sinnlich-erotische Wohlfühlmassage mit Möglichkeit zu mehr Achtsamkeit und Selbsterfahrung. Die meditative Wahrnehmung Deiner Selbst ist das Ziel dabei. Die Verlängerung der Zeit zwischen der ersten Erregung bis zum eventuellen Höhepunkt (Orgasmus, Verteilen der Energie im Körper oder Ausklingen lassen) kann erlebt werden. Meine Tantramassagen haben heilenden Charakter.

Trägst du für mich auch Strapsen, Nylons oder Highheels?

Nein, das liegt bei mir nicht drin. Ich biete das an, was auf meiner Homepage steht.

Gibt es bei dir auch SM, Bonding, oder hast du Fetische

Für derartige Sonderwünsche schaue bitte auf anderen Seiten nach. Ich bin für Solches nicht geeignet, und es ist nicht im Sinne des Tantra.

Machst du „es“ mir auch in 30 Minuten, nur Linghammassage?

Auch das entspricht gar nicht dem Prinzip des Tantra, bei dem Langsamkeit, Achtsamkeit und Selbsterfahrung im Vordergrund steht. Ich bin ausgebildete Körpertherapeutin und habe mit „30 Minuten-Abfertigungs-Salons“ im Milieu nichts zu tun. Meine Tantra-Oase befindet sich in einem schönen Einfamilienhaus-Quartier.

Futon oder Massageliege?

Ich massiere auf der Massageliege, da meine Kniegelenke es nicht zulassen, auf dem Boden zu massieren.